Bioresonanz nach Paul Schmidt

IMG_5647

Was ist Bioresonanztherapie? Die Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt. Der menschliche Körper strahlt unterschiedliche elektromagnetische Schwingungen ab: Zellen, Gewebe und Organe haben jeweils spezifische Schwingungen. Diese Einzelschwingungen stehen miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Gemeinsam bilden sie das Gesamtschwingungsspektrum des Patienten, das individuelle Schwingungsbild. Dieses Bild kann gestört (z.B. durch Allergene, Erreger, Schwermetalle oder andere Schadstoffe oder auch Elektrosmog). Mit dem Bioresonanzgerät ist es möglich solche gestörten Schwingungen zu harmonisieren.

Die Bioresonanz beschleunigt bei akuten Gesundheitsproblemen die Genesung. Bei chronischen Gesundheitsproblemen lässt sich der Zustand deutlich verbessern. Sie dient der Diagnosestellung und Behandlung und ist auch für Säuglinge und Kinder geeignet.

Mögliche Anwendung:

  1. Allergietestung/Allergieharmonisierung
  2. Erkennen von ursächlichen Einflüssen
  3. Akupunkturschwingungsmedizin
  4. Organbezogene Analyse und Harmonisierung
  5. Berücksichtigung der Psyche
  6. Integrieren von Blut, Speichel oder Urin
  7. Akutprogramme (z.B. bei akuten Beschwerden der Muskeln oder Gelenke
  8. Erkennen von erregerverursachten Erkrankungen

Die klassische Schulmedizin hat die hier dargestellten Zusammenhänge zur Wirkung bioenergetischer Schwingungen bisher weder akzeptiert noch anerkannt.

Copyright © 2020. All Rights Reserved. Impressum | Datenschutz | Powered by EE